top of page

Es wird sportlich: neue Schwester für das Erfolgslabor

Am 24.06.2023 hat die SCHRANER-Group Zuwachs bekommen und das Erfolgslabor somit eine neue Schwester. Die Neuigkeit für sich wäre eigentlich gar nicht ungewöhnlich, denn in den letzten 5 Jahren hat die SCHRANER-Group bereits zwei neue Mitglieder begrüßen dürfen. Diesmal ist es jedoch anders, denn es handelt sich das erste Mal nicht um ein Unternehmen aus der Brandmeldebranche. Ganz im Gegenteil!


Aber fangen wir doch lieber ganz am Anfang an! Als strategischer Kopf und Marketingpartner der SCHRANER-Group ist das Erfolgslabor immer auf der Suche nach neuen Ideen und Möglichkeiten, um Visionen der Unternehmensgruppe zu verwirklichen. Eine davon ist, eine sehr gut vernetzte Brandmeldebranche. Eigentlich ist der Grundgedanke dahinter ganz einfach: je mehr Austausch zwischen den verschiedenen Akteuren der Branche stattfindet, desto schneller können Probleme erkannt, Lösungen erarbeitet und die Branche vorangetrieben werden.


Aus diesem Grund haben wir für die SCHRANER-Group vor 5 Jahren das monatliche Feuerteufel-Frühstück ins Leben gerufen. Das Feuerteufel-Frühstück wurde als Netzwerkplattform für Errichter, Planer, Feuerwehren sowie Sachverständige konzipiert und bietet während einer Laufzeit von ca. 90 Minuten neben fachlichen Impulsen auch ausreichend Raum für Austausch und Diskussionen. Mittlerweile findet das Netzwerk-Frühstück sowohl als Präsenzveranstaltung als auch via Web statt.


DER UNKONVENTIONELLE WEG IST DER RICHTIGE


Auf das Feuerteufel-Frühstück folgten weitere Events, wie der Feuerteufel-Brunch und die Hybridveranstaltung James Bond meets Brandmeldebranche. Beim letzteren setzten wir nicht nur auf starke Referenten und interessante Themen, sondern erstmalig auch auf die Faktoren Spaß und Unterhaltung. Unser Ziel war es, Emotionen zu wecken und somit eine persönlichere Ebene zwischen den Teilnehmern zu schaffen. Der äußerst positiven Resonanz zufolge ist uns das mit Bravour gelungen. Für uns war es zudem die Bestätigung dafür, dass in Sachen Branchenvernetzung der unkonventionelle Weg, der richtige ist. Ab da an waren wir also auf der Suche nach neuen Ideen und Möglichkeiten in diesem Bereich.


Anfang diesen Jahres führte uns unsere Suche erstmals in die Brose Arena in Bamberg. Keiner von uns hatte vorher einen Bezug zum Basketball und dennoch - von der ersten Minute an waren wir wie im Bann. Wir haben die Spieler von Brose Bamberg lautstark angefeuert, sind bei einem Treffer euphorisch vom Platz gesprungen und haben manchmal sogar etwas geflucht. Zusammengefasst war es ein tolles und emotionales Erlebnis, über das wir noch heute gerne reden.

Stefan (r.) und Verena Schraner mit Brose-Vertriebschef Oliver Hahn beim Heimspiel am 18.03.2023

Nach diesem Wochenendausflug war uns allen klar, das ist sie - die Möglichkeit, die Brandmeldebranche auf unkonventionelle Art und Weise zu vernetzen! Es dauerte nicht lange und die SCHRANER-Group wurde am 18.3.2023 offiziell während eines Heimspiels von Brose Bamberg als Sponsor willkommen geheißen. Doch das war erst der Anfang!


Denn wie es das Schicksal so wollte, wurde bereits seit Januar diesen Jahres nach einer sinnvollen Lösung gesucht, um die Firma Brose als Alleingesellschafter der Bamberger Basketball GmbH abzulösen. Diese Gelegenheit haben die Verantwortlichen hinter der SCHRANER-Group selbstverständlich genutzt und sind in intensive Verhandlungen mit den beteiligten Parteien gegangen. Letztendlich wurde man sich einig und am 24.05.2023 war es dann offiziell: die SCHRANER-Group ist nun Alleingesellschafter der Bamberger Basketball GmbH!


Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung und heißen das neue Familienmitglied herzlich Willkommen! Ganz gleich, welche Herausforderungen die gemeinsame Zukunft für uns bereithält - wir sehen es sportlich und nehme diese mit Freude an - ZIELSICHER zum Erfolg!

Opmerkingen


Pfeil-Symbol_rgb_aufschwarz Kopie.png

KATEGORIEN

SOCIAL MEDIA

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
bottom of page